DEL: Iserlohn Roosters vs. Schwenninger Wild Wings / by Björn Alberts

 (c) Björn Alberts / Sport Moments

(c) Björn Alberts / Sport Moments

Zum ersten Mal in dieser Saison, holen die Roosters zuhause keinen einzigen Punkt und das ausgerechnet gegen die ersatzgeschwächten Schwenninger Wild Wings, die diese Saison mit den Playoffs nichts zutun haben werden.

Die Bilder zum Spiel gibt es in dieser Galerie.

Die Statistik:

Roosters: Lange – Button, Teubert; Périard, Lavallée; Shevyrin, Raymond; Côté – Jaspers, Caporusso, Macek; York, Blank, Petersen; Bassen, Ross, Sylvester; Hamill, Dupont, Friedrich

Wild Wings: Pätzold – Trivellato, Brückner; Pikkarainen, Bender – Acton, Fleury, Poukkula; Danner, Kurth, Schlager; Schlenker, Billich, Schmölz, Ritter

Schiedsrichter: Rohatsch (Kempten), Winnekens (Berlin)

Tore: 1:0 (28:48) Blank (Teubert), 1:1 (44:46) Schmölz (Schlenker, Pikkarainen), 1:2 (53:26) Danner (Schlager/4:5), 1:3 (55:17) Acton (Brückner, Bender), 1:4 (58:26) Fleury (Acton, Ritter)

Strafen: Roosters: 0; Wild Wings: 6

Zuschauer: 4.967 (ausverkauft)